RNAB - Ressourcenerschließung mit Normdaten in Archiven und Bibliotheken und ihre Anwendung in Alma / Online-Schulung


Seit 2019 ist das neue Regelwerk für die Katalogisierung von Beständen - Personen-, Familien-, Körperschaftsarchive und Sammlungen - in Kraft, das die Voraussetzung für die Katalogisierung im österreichischen Nachlassverbund NAK darstellt. Mit der bewusst knapp gehaltenen RNAB bekommen Anwender*innen ein Werkzeug zur Erschließung von unikalen Ressourcen in die Hand, das aktuelle archivische und bibliothekarische Standards miteinander verknüpft. Die Anwendung in Alma erfordert spezielle Kenntnisse, die im Kurs ebenfalls vermittelt werden.

  • Theorie: Einführung in die RNAB, ihre Richtlinie und Regeln
  • Praktische Anwendung: Katalogisierung von unikalen Ressourcen

Zielgruppe: Kolleg*innen, die Nachlässe bearbeiten und katalogisieren
Voraussetzungen: Alma-Grundkenntnisse erforderlich; Erfahrung im Umgang mit Nachlässen von Vorteil

  • Termin: 15.04.2021, 10:00 - 17:00 Uhr
  • Ort: Online

Vortragender: Mag. Martin Wedl (Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek)

  • Kursplätze: 20
  • Kosten: EUR 148
  • Anmeldeschluss: 09.04.2021
  • Anmelden

Veranstalter:

Universitätsbibliothek Wien
Mag. Alina Rezniczek
E: alina.rezniczek@univie.ac.at