One Person Libraries (OPL) / Online


Die OPL (One Person Librarie) ist immer Teil einer übergeordneten Organisation. Für diese Trägerorganisation ist die Bibliothek als Wissens- und Informationsvermittlerin tätig. OPLs werden nicht in fachspezifische Abteilungen untergliedert - hier liegen alle Aufgaben in einer Hand: Vom Büchereinordnen über Tätigkeiten wie Erwerbung, Bestandsaufbau,-pflege und Vermittlung, bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Im Modul OPL werden wir von Erfahrungen aus der Praxis aus unterschiedlichen Blickwinkeln berichten, Wissensimpulse geben und die theoretischen Grundlagen und unterschiedlichen Aufgabenbereiche thematisieren sowie die dafür notwendigen Skills definieren, um den mannigfaltigen Herausforderungen bestmöglich begegnen zu können. Neben der Teilnahme an der Theoriediskussion wird es Ihre Aufgabe sein, Problemstellungen zu bestimmten Themenfeldern zu lösen und umfassende schriftliche Konzepte zu erarbeiten. Die Anforderungen an eine OPL sind komplex. Gleichzeitig gibt es aber auch Spielraum für selbstständiges Tun und Innovation.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Organisation, Verwaltung und Führurung
  • Szenarien und Fallbeispiele

Zielgruppe: Interessierte und Mitarbeiter*innen, die in diesem Bereich tätig sind
Voraussetzungen: Matura oder Studienberechtigungsprüfung

  • Termine: 27.05.2021, 28.05.2021, 10.06.2021, 11.06.2021, 8:30 - 17:00 Uhr
  • Ort: Online

Anmeldungen bis 17.05.2021 unter der E-Mail-Adresse: alina.rezniczek@univie.ac.at

  • Kursplätze: 6
  • Kosten: EUR 560
  • Anmeldeschluss: 17.05.2021

Veranstalter:

Universitätsbibliothek Wien
Mag. Alina Rezniczek
E: alina.rezniczek@univie.ac.at