Datenmanagement


Die Digitalisierung durchdringt immer mehr den Forschungs- und Lehrbetrieb und so bekommen Daten einen hohen Stellwert. Auch in nicht technisch getriebenen Disziplinen werden digitale Daten immer öfters zu Grundlagen in der Forschung und Lehre herangezogen. Diese Änderung stellt eine besondere Herausforderung für die Universitäten und Bibliotheken dar, da sich die Organisation erst an den neuen Bedingungen ausrichten muss. Im Kurs Datenmanagement gehen wir gezielt auf Anforderungen für die Strukturierung und die langfristige Aufbewahrung von digitalen Daten ein. Dabei stellen wir ein Workflow Modell vor und diskutieren die technischen und nicht-technischen Herausforderungen bei der digitalen Datenhaltung.

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken
Voraussetzungen: keine

  • Termin: 29.10.2020, 10:00 - 17:00 Uhr
  • Ablauf: 10:00 - 11:30 Vortrag online, 11:30 - 12:00 Lektürephase, 13:00 - 14:00 Vortrag, bzw. Rückmeldungen zur Lektüre und Fragen, 14:00 - 15:00 Übung, 15:00 - 15:30 Pause, 15:30 - 17:00 abschließender Vortrag, bzw. Rückmeldungen.

Vortragende: Mag. Dr. Susanne Blumesberger, Dipl.-Ing. Raman Ganguly

  • Kursplätze: 20
  • Kosten: EUR 148
  • Anmeldeschluss: 23.10.2020
  • Anmelden

Veranstalter:

Universitätsbibliothek Wien
Mag. Alina Rezniczek
E: alina.rezniczek@univie.ac.at