4L Logo

Seminarprogramm 4L


    1. Grundlagen der Formalerschließung nach RDA in MARC21 mit Alma
    2. Formalerschließung in Alma: Tipps und Tricks
    3. RNAB - Resourcenerschließung mit Normdaten in Archiven und Bibliotheken
    4. Grundlagen der inhaltlichen Erschließung nach RSWK in MARC21 mit Alma
    5. Arbeitsrecht
    6. Datenmanagement
    7. Alma-Basisschulung für E-Ressurcen
    8. E-Book-Erwerbungsmodelle: Strategien und Best Practice
    9. Umsetzung Vergaberecht an österreichischen Universitätsbibliotheken: Fakten, Erfahrungen, Möglichkeiten
    10. Schulbuchkatalogisierung in Alma
    11. Marketingideen für das Fachreferat: Wie erreiche ich WissenschaftlerInnen?
    12. RDA - Katalogisierung fortlaufender Ressourcen
    13. Aufbau publikationsunterstützender Services an Universitätsbibliotheken

1. Grundlagen der Formalerschließung nach RDA in MARC21 mit Alma

Der Workshop bietet eine Einführung in die Formalerfassung nach dem Regelwerk RDA. Durch zahlreiche praktische Übungen im Bibliothekssystem Alma und im Format MARC21 haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die theoretischen Grundlagen in die Praxis umzusetzen.

Zielgruppe: Formalerschließungs-AnfängerInnen, Interessierte mit Erfahrung in alten Systemen/Regelwerken/Formaten
Voraussetzungen: keine

Vortragende: Mag. Isolde Baum, Mag. Barbara Retschnig, Mag. Bernhard Schubert, MSc

Veranstalter: Universitätsbibliothek Wien
Kontakt: Mag. Alina Rezniczek
E-Mail: alina.rezniczek@univie.ac.at


2. Formalerschließung in Alma: Tipps und Tricks

Keine Grundschulung! Dieser Kurs vermittelt Handwerkszeug, um die Herausforderungen des FE-Alltags in Alma besser bewältigen zu können. Der Fokus liegt dabei auf dem System und _nicht_ auf dem Format MARC21 oder auf dem Regelwerk RDA. Insbesondere geht es um den richtigen Umgang mit Verknüpfungen jeglicher Art und Fehlervermeidung. Zusätzlich ist vorgesehen, dass Teilnehmerinnen und die Teilnehmer Probleme aus der eigenen Praxis vorstellen, damit diese gemeinsam behandelt werden können.

Zielgruppe: FormalerschließerInnen, die bereits mit Alma arbeiten
Voraussetzungen: Alma-Grundschulung, regelmäßiges Arbeiten mit Alma

Vortragende: Mag. Isolde Baum

Veranstalter: Universitätsbibliothek Wien
Kontakt: Mag. Alina Rezniczek
E-Mail: alina.rezniczek@univie.ac.at


3. RNAB - Ressourcenerschließung mit Normdaten in Archiven und Bibliotheken

Durch die Umstellung von RAK-WB auf RDA war es an der Zeit, das 20 Jahre alte, RAK-basierte Regelwerk RNA zu überholen und an neue internationale Standars anzugleichen. Mit den bewusst knapp gehaltenen RNAB bekommen AnwenderInnen ein Werkzeug zur Erschließung von Personen- und Familienarchiven, Körperschaftsarchiven und Sammlungen in die Hand, das aktuelle archivische und bibliothekarische Standards miteinander verknüpft.

Zielgruppe: KollegInnen, die Nachlässe bearbeiten und katalogisieren
Voraussetzungen: Alma-Grundkenntnisse erforderlich; Erfahrung im Umgang mit Nachlässen erforderlich

Vortragende: Mag. Martin Wedl (Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek) und Priv.-Doz. Dr. Volker Kaukoreit (ÖNB)

Veranstalter: Universitätsbibliothek Wien
Kontakt: Mag. Alina Rezniczek
E-Mail: alina.rezniczek@univie.ac.at


4. Grundlagen der Inhaltlichen Erschließung nach RSWK in MARC21 mit Alma

Der Workshop bietet eine Einführung in die Grundlagen zur Erschließung von Dokumenten mittels Klassifikationen und verbaler Inhaltserschließung nach RSWK. Anhand von praktischen Übungen können die TeilnehmerInnen die theoretischen Grundlagen im Bibliothekssystem Alma und im Format MARC21 in die Praxis umsetzen.

Zielgruppe: Sacherschließungs-AnfängerInnen, Interessierte mit Erfahrung in alten Systemen/Regelwerken/Formaten
Voraussetzungen: keine

Vortragende: Dr. Martina Cuba / Mag. Andrea Neidhart

Veranstalter: Universitätsbibliothek Wien
Kontakt: Mag. Alina Rezniczek
E-Mail: alina.rezniczek@univie.ac.at


5. Arbeitsrecht

Der Kurs richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die sich mit den Grundprinzipien des Arbeitsrechts vertraut machen wollen. Von gesetzlichen Grundlagen über Kollektiverträge und Betriebsvereinbarungen bis hin zu Arbeitsverträgen spannt sich der Bogen. Nicht behandelt werden Fragen zu öffentlich-rechtlichen Beschäftigungsverhältnissen (Beamte und Vertragsbedienstete).

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken
Voraussetzungen: keine

Vortragender: Dr. Thomas Luzer

Veranstalter: Universitätsbibliothek Wien
Kontakt: Mag. Alina Rezniczek
E-Mail: alina.rezniczek@univie.ac.at


6. Datenmanagement

Die Digitalisierung durchdringt immer mehr den Forschungs- und Lehrbetrieb und so bekommen Daten einen hohen Stellwert. Auch in nicht technisch getriebenen Disziplinen werden digitale Daten immer öfters zu Grundlagen in der Forschung und Lehre herangezogen. Diese Änderung stellt eine besondere Herausforderung für die Universitäten und Bibliotheken dar, da sich die Organisation erst an den neuen Bedingungen ausrichten muss. Im Kurs Datenmanagement gehen wir gezielt auf Anforderungen für die Strukturierung und die langfristige Aufbewahrung von digitalen Daten ein. Dabei stellen wir ein Workflow Modell vor und diskutieren die technischen und nicht-technischen Herausforderungen bei der digitalen Datenhaltung.

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken
Voraussetzungen: keine

Vortragender: Mag. Dr. Susanne Blumesberger / Dipl. Ing. Raman Ganguly

Veranstalter: Universitätsbibliothek Wien
Kontakt: Mag. Alina Rezniczek
E-Mail: alina.rezniczek@univie.ac.at



7. Alma-Basisschulung für E-Ressourcen

In diesem Kurs werden E-Ressourcen-Bearbeiterinnen und -Bearbeitern grundlegende Alma-Kenntnisse vermittelt, die für die Arbeit mit elektronischen Medien im Bibliothekssystem relevant sind. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Verwaltung von E-Journals und E-Books.

Inhalte: Erwerbung von E-Books und E-Journals in Alma; Verwaltung von elektronischen Beständen (Sammlungen, Portfolios); E-Ressourcen-Spezifika in allen drei Alma-Zonen (Institutions-, Netzwerk- und Gemeinschaftszone), Lizenzmanagement.

Zielgruppe: E-Ressourcen-Bearbeiterinnen und –Bearbeiter in (künftigen) Alma-Bibliotheken
Voraussetzungen: Alma-Vorkenntnisse von Vorteil

Vortragender: Birgit Bittner / Viktoria Lang

Veranstalter: Universitätsbibliothek Wien
Kontakt: Mag. Alina Rezniczek
E-Mail: alina.rezniczek@univie.ac.at


8. E-Book-Erwerbungsmodelle: Strategien und Best Practice

Der Kurs soll einen Überblick über die unterschiedlichen E-Book-Erwerbungsmodelle für wissenschaftliche Bibliotheken bieten.

Inhalte: Neben der klassischen Einzel-E-Book-Erwerbung liegt der Schwerpunkt in diesem Kurs auf nutzungsbasierten E-Book-Erwerbungsmodellen.

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in wissenschaftlichen Bibliotheken
Voraussetzungen: keine

Vortragender: Viktoria Lang

Veranstalter: Universitätsbibliothek Wien
Kontakt: Mag. Alina Rezniczek
E-Mail: alina.rezniczek@univie.ac.at


9. Umsetzung Vergaberecht an österreichischen Universitätsbibliotheken: Fakten, Erfahrungen, Möglichkeiten

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in öffentlichen wissenschaftlichen Bibliotheken
Voraussetzungen: Berufserfahrung in der Erwerbung von Print- und E-Ressourcen

Vortragender: Wolfgang Mayer

Veranstalter: Universitätsbibliothek Wien
Kontakt: Mag. Alina Rezniczek
E-Mail: alina.rezniczek@univie.ac.at


10. Schulbuchkatalogisierung in Alma

Inhalte: Arbeiten mit dem neuen Template in Alma, Besprechung von Kategorien und Problemfällen, Praktische Übungen und Fallbeispiele

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken
Voraussetzungen: Grundlagenkenntnisse im Katalogisieren von Schulbüchern

Vortragende: Mag. Petra Albrecht, Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig

Veranstalter: Universitäts- und Landesbibliothek Tirol
Kontakt: Mag. Monika Schneider-Jakob MAS
E-Mail: ulg-lis@uibk.ac.at


11. Marketingideen für das Fachreferat: Wie erreiche ich WissenschaftlerInnen?

Inhalte: Sie haben bereits gute Konzepte für Ihre Hochschulzielgruppen entwickelt, möchten aber Ihre Aktivitäten und Angebote in den Fakultäten sichtbar machen und verstetigen? Dazu bedarf es einer gesicherten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen in den Fakultäten, die dann z.B. auf Ihre Schulungen hinweisen, sie curricular verankern oder auch selbst daran teilnehmen. Häufig ist in den Fachbereichen nicht bekannt, was die Bibliothek durch Schulungen und weitere Angebote Lehrenden und Studierenden an Mehrwert bieten kann. Das lässt sich mit einer entsprechenden Strategie und dem richtigen Produktportfolio ändern. In diesem Seminar geht es darum, wie Sie proaktiv auf WissenschaftlerInnen zugehen. Wie können sich die Fachreferate stärker auf die konkreten Bedürfnisse der unterschiedlichen KundInnen ausrichten?

Die Seminarschwerpunkte:

Zielgruppe: FachreferentInnen in wissenschaftlichen Bibliotheken
Voraussetzungen: Grundlagenkenntnisse im Katalogisieren von Schulbüchern

Vortragende: Christiane Brockerhoff, Coach, Beraterin und Kommunikationstrainerin, Duisburg, https://www.brockerhoff-online.de/

Veranstalter: Universitäts- und Landesbibliothek Tirol
Kontakt: Mag. Monika Schneider-Jakob MAS
E-Mail: ulg-lis@uibk.ac.at


12. RDA - Katalogisierung fortlaufender Ressourcen

Fortlaufende Ressourcen (Zeitschriften, Zeitungen, aber auch Jahrbücher und monografische Reihen etc.) haben besondere Eigenschaften, die monografische Materialien nicht haben. Diese Besonderheiten haben natürlich auch Auswirkungen auf die Katalogisierung dieser Ressourcen. In dieser Schulung beschäftigen wir uns mit ebendiesen Besonderheiten: Zählung, Latest-Entry, Titelsplits, usw. Mit praktischen Übungen lernen wir, fortlaufende Ressourcen in Alma zu Katalogisieren. Die Zeitschriftendatenbank ZDB fungiert in Alma als Normdatei. Dementsprechend besprechen wir auch die Nutzung von ZDB-Datensätzen in Alma und das Zusammenspiel der beiden Systeme und die daraus resultierenden Workflows

Seminarschwerpunkte:

Zielgruppe: FormalerschließerInnen mit Grundkenntnissen des Regelwerks RDA und des Datenformats MARC21
Voraussetzungen: Grundkenntnisse des Regelwerks RDA und des Datenformats MARC21

Vortragende: Mag. Stefan Schuh, B.A.

Veranstalter: Universitätsbibliothek Graz
Kontakt: Cristina Nicolae, Mag. Birgit Hörzer
E-Mail: ub.fortbildung@uni-graz.at


13. Aufbau publikationsunterstützender Services an Universitätsbibliotheken

Dieser Workshop bietet eine Einführung in wichtige Themen wie Urheberrecht, Open Access, Publikationsförderung und Publishing Ethics, unterschiedliche Zielgruppen in der Publikationsberatung und Veranstaltungsformate in der Publikationsberatung. Die Vortragenden geben außerdem Tipps aus der Praxis für die Einrichtung publikationsunterstützender Services und den Aufbau von universitätsinternen und -externen Kooperationen.

Zielgruppe: BibliothekarInnen, die in die Publikationsberatung einsteigen wollen und Interessierte
Voraussetzungen: keine

Vortragende: Mag.phil. Christian Kaier, MMag. Karin Lackner, Mag. Dr.phil Lisa Schilhan, Mag.phil. Elisabeth Stadler

Veranstalter: Universitätsbibliothek Graz
Kontakt: Cristina Nicolae, Mag. Birgit Hörzer
E-Mail: ub.fortbildung@uni-graz.at